Aktuelles

Das beliebte Saxofonbuch von Michael Villmow und Denis Gäbel erscheint am 4. März 2020 in...

Uraufführung Neues Werk für 3-5-stimmigen Frauenchor plus Instrumentalstimme (opt.)

Vokalensemble der Münstermusik Konstanz und JJO NRW, Gesamtleitung Steffen Schreyer

Michael Villmow als Gast bei den Bläck Fööss




Galerie: Highlights

27.1.2019, 19 Uhr, die Zirkusfabrik

delljazz-Session, mit Marcel Wasserfuhr and Friends - The Norway Project

delljazz-Session, mit Marcel Wasserfuhr and Friends - The Norway Project

Für die erste Delljazz Session 2019 konnte Marcel Wasserfuhr den Kölner Saxophonisten und Komponisten Michael Villmow gewinnen. Charakteristisch für das kompositorische Schaffen Michael Villmows ist die stilistische Offenheit für verschiedene Arten musikalischen Ausdrucks,verbunden mit einer ausgeprägt eigenen Handschrift. In seinen Werken spiegeln sich Elemente des Jazz, der gregorianische Choral und vor allem die Melodik der Folklore Norwegens, die Villmow dort in seiner Kindheit kennen lernt. Dieses heterogene Material führt er in seinen Kompositionen zu einer farbenreichen Einheit zusammen. Der junge Pianist Felix Hauptmann spielte bereits mit Julian Arguelles, Daniel Schröteler, Manfred Schoof, Matthias Nadolny, Jörg Achim Keller, Niels Klein, Jiggs Wigham, Fabian Arends, Reza Askari und ist seit 2016 Mitglied des Bundesjazzorchesters.
Ein großer Sound, bodenständiger Groove und melodiöses Solospiel charakterisieren den in der Szene sehr gefragten Kölner Bassisten Henning Gailing.

Michael Villmow (sax/comp.)
Felix Hauptmann (p)
Henning Gailing (b)
Marcel Wasserfuhr (dr)